24h Dubai 2018 Podestplatz für Simon Klemund und QSR Racingschool BMW M235i

video

You must need to login..!

Embed Code

Description

Der erste Einsatz von Simon Klemund bei einem international stark besetzten 24 Stundenrennen kann als voller Erfolg verbucht werden. Die 24h Dubai der TCE Series wurden in der Klasse Cup 1 mit dem BMW M235i Racing Cup des belgischen Teams QSR Racingschool auf dem dritten Platz abgeschlossen, im großen TCE Feld reichte es für den 9. Rang. Die Fahrer Jimmy de Breucker, Mario Timmers, Rodrigue Gillon, Radweltmeister und Tour des France Fahrer Tom Boonen und natürlich Simon Klemund lieferten eine fast fehlerlose Leistung und Teamchef Stefaan Schoonjans war am Ende zufrieden. Das galt auch explizit für den Auftritt des erst 16jährigen Simon Klemund, der hier als jüngster Fahrer im Feld glänzen konnte. Das hat richtig Spaß gemacht, dem jungen Deutschen zuzusehen und wir werden ihn gleich am nächsten Wochenende noch einmal beobachten, wenn er wieder hier in Dubai ein Kartrennen bestreitet. Volles Programm also exklusiv bei racingTV, schaut es euch an!