ADAC Formel 4 2018 bei der DTM auf dem Lausitzring

video
play-sharp-fill

You must need to login..!

Embed Code

Description

Liam Lawson (16, Neuseeland, Van Amersfoort Racing) zum Ersten, Lirim Zendeli (18, Bochum, US Racing CHRS) zum Fünften: Die beiden Nachwuchstalente haben die ersten beiden Rennen der ADAC Formel 4 auf dem Lausitzring gewonnen. Während Lawson im ersten Lauf am Samstagvormittag seinen Debütsieg feierte, baute Zendeli die Führung in der Gesamtwertung mit seinem fünften Erfolg im achten Rennen weiter aus. Beste Rookies waren Ido Cohen (16, Israel, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.) als Achter im ersten Lauf und David Schumacher (16, Bergheim, US Racing CHRS) als Siebter im zweiten Rennen.

Liam Lawson (16, Neuseeland, Van Amersfoort Racing) hat ein starkes Rennwochenende in der ADAC Formel 4 auf dem Lausitzring mit einem perfekten Ende gekrönt. Der Neuseeländer gewann den dritten und letzten Lauf bei strahlendem Sonnenschein am Sonntagvormittag und feierte den zweiten Sieg des Wochenendes. Im zweiten Lauf am Samstag hatte Lawson zudem den zweiten Platz belegt.

ABOUT US
racingTV ist Deutschlands größtes Web-TV Angebot zu Motorsport und mehr. Eigenproduktionen werden ergänzt durch Zusammenschnitte externer Partner, die meist in einer exklusiven Version gezeigt werden. Bereits 2008, als racingTV auf Sendung ging, gab es die Begleitung kompletter Rennserien, wie der IDM - Int. Deutsche Motorradmeisterschaft, DRM - Deutsche Rallye Meisterschaft und der Deutschen Tourenwagen Challenge DTC. Aus rechtlichen, oder technischen Gründen, sind diese Serien nicht mehr im Angebot und wurden von anderen abgelöst. ETRC, die Truck Europameisterschaft und NWES Nascar Whelen Euro Series kamen als Highlights dazu, das ADAC GT Masters inklusive der Rahmenserien GT4 und TCR, sowie der Porsche Carrera Cup Deutschland sind immer noch im Programm.