ADAC Formel 4 der Nachwuchs auf dem Dünenkurs

video

You must need to login..!

Embed Code

Description

Rennen 3
Im Rennen am Nachmittag fuhr Sebastian Estner (17, Wernau, Van Amersfoort Racing) einen Start-Ziel-Sieg nach Hause. “Unglaublich, der Anfang des Wochenendes verlief ja nicht so gut. Jetzt schauen wir mal, was am Nürburgring so geht”, sagte der 17-Jährige, der seinem Team einen Heimsieg bescherte.
Rennen 2
Rookie Paul Aron (15, Estland, Prema Powerteam) hat in Zandvoort seinen zweiten Saisonsieg in der ADAC Formel 4 gefeiert. Der junge Este kam im zehnten Saisonrennen vor seinem Teamkollegen Oliver Rasmussen (18, Dänemark, Prema Powerteam) und dem Gesamtführenden Théo Pourchaire (15, Frankreich, US Racing CHRS) ins Ziel.
Rennen 1
Mit einer taktischen Meisterleistung zum ersten Saisonsieg: Alessandro Famularo (15, Venezuela, Prema Powerteam) ist in einem vom Wetter und Safety Car-Phasen geprägten ersten ADAC Formel 4-Rennen im niederländischen Zandvoort zum Premierenerfolg gefahren. Der 15-jährige Venezolaner, der von Formel 1-Legende Juan Pablo Montoya betreut wird, hielt den Angriffen von Arthur Leclerc (18, Monaco, US Racing CHRS), sowie Spitzenreiter Théo Pourchaire (15, Frankreich, US Racing CHRS) stand, die das Podium der Top drei an der Nordsee komplettierten.