ADAC GT Masters 4. Lauf Nürburgring mit Frank Schmickler im Audi R8 LMS ultra

video

You must need to login..!

Embed Code

Description

Nach 7 Wochen Pause sind wir endlich wieder zurück beim ADAC GT Masters. Und der Nürburgring ist die vierte Station der Saison 2013. Zum ersten Mal ist schönes Wetter garantiert und bei hochsommerlichen Temperaturen haben sich auch viele Besucher eingefunden. Und auch wenn er leider wieder weit hinten steht, findet der Audi vom Team The Boss Yaco Racing viel Beachtung.

Mit Frank Schmickler ist jetzt wieder ein Pilot mit viel Erfahrung an Bord. Der 48jährige ist bereits Dutzende Rennen im ADAC GT Masters gefahren, unter anderem auf Porsche und Lamborghini, kennt aber auch den Audi durch seine Arbeit mit der Audi race experience. Er ist jetzt also hier mit dabei und wir werden ihn zu seinem Einsatz befragen.

Das Feld ist wie gewohnt gut besetzt und es wird schwer zu sagen sein, wer hier die Nase vorne haben wird. Durch die Balance of Performance werden die Karten jedes Mal neu gemischt. Gute Chancen sollten hier die Corvette haben, die Audis dann eher schlechte. In den Trainings hatte sich gezeigt, dass die Chevrolets vorlegen konnten, beide Pole Positions hatten sie geholt. Der beste Audi für das Samstagrennen auf Startplatz 6, am Sonntag sogar nur Platz 12.