Annett Fischer über die Dakar 2020 mit Ellen Lohr

video

You must need to login..!

Embed Code

Description

Annett Fischer ist als Physiotherapeutin zum Motorsport und zur Dakar gekommen, befindet sich aber inzwischen auf der Piste im Auto und nicht nur im Biwak. Wie es bisher bei der Dakar 2020 lief, erzählt sie uns im Gespräch mit Ellen Lohr.

Die Startnummer 421 ist ein Damenauto, sowohl am Steuer als auch auf dem Beifahrerplatz sitzen Frauen. Die eine, Camelia Liparoti aus Italien, mit viel Erfahrung, es ist ihre 11. Dakar, die andere mit weniger, aber dafür mit viel Ehrgeiz. Annett Fischer kennt den Zirkus gut, sie hat Teams als Physiotherapeutin betreut und inzwischen ist sie auch schon selbst gefahren.

Den Platz hier neben Camelia hat sie kurzfristig übernommen, da die ursprünglich vorgesehene Beifahrerin Rosa Romero noch die Folgen eines Unfalls auskurieren muss. Und für das neue Duo läuft es nicht ganz rund, aus der Wertung sind sie heute ausgeschieden. Warum sie dennoch weiterfahren werden, erklärt Annett in diesem Video.

Das Team im Dakar-Portrait:

www.dakar.com/en/competitor/421