Impressionen von der 16. German Speedweek in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben

video
play-sharp-fill

You must need to login..!

Embed Code

Description

Erste Eindrücke vom vergangenen Wochenende bei einer der besten Motorradsport-Veranstaltung in Deutschland. Die Speedweek hat Tradition und Rennen werden vom nationalen Cup bis zu 3 WM-Läufen ausgetragen. Wir haben uns aber nicht nur mit den Rennen beschäftigt, sondern auch einen Blick ins Fahrerlager geworfen und uns zwischen die Besucher gemischt. Eine ganze Menge bewegte Bilder sind dabei raus gekommen und hier im ersten Beitrag gibt es einen kleinen Einblick.

Die 16. German Speedweek fand vom 15. bis 18. August in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben statt. Am Start waren neben der FIM Endurance Langstrecken-Weltmeisterschaft über 8 Stunden zwei weitere WM-Läufe. Sowohl die Seitenwagen als auch die Elektromotorräder der FIM eRoadRacing machten in Oschersleben Station auf der Jagd nach WM-Punkten.

Das Hauptrennen, der 8-Stunden-Lauf, startete am Samstag, 17. August um 12.45 Uhr. Gefahren wurde auf hoch motorisierten Superstock-, Formula EWC und Open-Maschinen, die bis zu 200 PS Leistung haben und Höchstgeschwindigkeiten von 280 km/h erreichen. Ein großes Starterfeld war dabei.

ABOUT US
racingTV ist Deutschlands größtes Web-TV Angebot zu Motorsport und mehr. Eigenproduktionen werden ergänzt durch Zusammenschnitte externer Partner, die meist in einer exklusiven Version gezeigt werden. Bereits 2008, als racingTV auf Sendung ging, gab es die Begleitung kompletter Rennserien, wie der IDM - Int. Deutsche Motorradmeisterschaft, DRM - Deutsche Rallye Meisterschaft und der Deutschen Tourenwagen Challenge DTC. Aus rechtlichen, oder technischen Gründen, sind diese Serien nicht mehr im Angebot und wurden von anderen abgelöst. ETRC, die Truck Europameisterschaft und NWES Nascar Whelen Euro Series kamen als Highlights dazu, das ADAC GT Masters inklusive der Rahmenserien GT4 und TCR, sowie der Porsche Carrera Cup Deutschland sind immer noch im Programm.