Infos vor dem Saisonstart des ADAC GT Masters 2018

video
play-sharp-fill

You must need to login..!

Embed Code

Description

Am Medientag in Oschersleben, knapp 3 Wochen vor dem Start in die neue Saison des ADAC GT Masters, gab es im Rahmen einer Pressekonferenz auch einen Ausblick auf die Serie und das Rahmenprogramm. Neben den ADAC Serien TCR und Formel 4 wird auch der Porsche Carrera Cup regelmäßig dabei sein. Und im Feld des ADAC GT Masters hat sich auch einiges bewegt. Mit dem Team war er schon dabei, aber jetzt greift Sportwagen Weltmeister Timo Bernhard auch selbst ins Lenkrad. Einer seiner Gegner wird dann der zweifache DTM Champion Timo Scheider sein, der jetzt beim BMW Team Schnitzer angedockt hat. Neue Autos, neue Teams und Rückkehrer werden wir ebenfalls erleben. Dazu mehr im Laufe der Saison, hier aber schon ein paar erste Infos.

ABOUT US
racingTV ist Deutschlands größtes Web-TV Angebot zu Motorsport und mehr. Eigenproduktionen werden ergänzt durch Zusammenschnitte externer Partner, die meist in einer exklusiven Version gezeigt werden. Bereits 2008, als racingTV auf Sendung ging, gab es die Begleitung kompletter Rennserien, wie der IDM - Int. Deutsche Motorradmeisterschaft, DRM - Deutsche Rallye Meisterschaft und der Deutschen Tourenwagen Challenge DTC. Aus rechtlichen, oder technischen Gründen, sind diese Serien nicht mehr im Angebot und wurden von anderen abgelöst. ETRC, die Truck Europameisterschaft und NWES Nascar Whelen Euro Series kamen als Highlights dazu, das ADAC GT Masters inklusive der Rahmenserien GT4 und TCR, sowie der Porsche Carrera Cup Deutschland sind immer noch im Programm.