Jochen Hahn zieht davon Truck Europameisterschaft ETRC | Nürburgring

video

You must need to login..!

Embed Code

Description

Im Rahmen des Truck Grand Prix auf dem Nürburgring wurden die Rennen der vierten Veranstaltung der Saison 2019 in der Truck Europameisterschaft ETRC gefahren. Wie gewohnt jeweils zwei am Samstag und Sonntag. Mit der ersten Pole Position des Wochenendes zeigte Jochen Hahn bereits auf, dass er auch hier wieder die Messlatte anlegen wird. Es wird ja für jeden Tag nur eine Pole herausgefahren, im zweiten Lauf wird immer in der Reihenfolge des Zieleinlaufs von Rennen 1 gefahren, wobei die ersten 8 umgekehrt starten. Für Jochen Hahn bedeutete das nach seinem Sieg im ersten Rennen Startplatz 8 im zweiten. Und von da holte er dann auch noch einen dritten Platz, kam also am Samstag gleich zweimal aufs Podest.
Sonntag ging das Spiel dann wieder von vorne los, Jochen Hahn holte wieder die Pole-Position für Lauf 1 und dann natürlich auch den Sieg. Im zweiten Lauf also wieder Startplatz 8, aber da reichte es dann tatsächlich auch nur für den sechsten Platz im Rennen. Ein kleiner Patzer, der ihm aber nicht wehtun wird. In der Tabelle hat er nun mit 197 Zählern 67 Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten Antonio Albacete.
Steffi Halm erlebte ein schwarzes Wochenende, hatte technische Probleme, Kollisionen im Rennverlauf und bekam auch noch eine Zeitstrafe aufgebrummt. Dadurch rutschte sie in der Tabelle vom zweiten auf den fünften Platz ab. Hier folgen ihr die anderen deutschen Starter Sascha Lenz, René Reinert und André Kursim auf den Plätzen 5 – 8, Gaststarter Gerd Körber kam gleich mit 28 Punkten auf Platz 10.
Hier im Video gibt es wieder die Highlights aus allen 4 Rennen des Wochenendes. Viel Spaß beim Anschauen.

About

racingTV ist Deutschlands größtes Web-TV Angebot zu Motorsport und mehr. Eigenproduktionen werden ergänzt duch Zusammenschnitte externer Partner, die meist in einer exklusiven Version gezeigt werden. Bereits 2008, als racingTV auf Sendung ging, gab es die Begleitung kompletter Rennserien, wie der IDM – Int. Deutsche Motorradmeisterschaft, DRM – Deutsche Rallye Meisterschaft und der Deutschen Tourenwagen Challenge DTC. Aus rechtlichen oder technischen Gründen sind diese Serien nicht mehr im Angebot und wurden von anderen abgelöst. ETRC, die Truck Europameisterschaft und NWES Nascar Whelen Euro Series sind aktuelle Highlights, das ADAC GT Masters inklusive der Rahmenserien sind immer noch im Programm.

We Support