Leclerc Festspiele in der FiA Formula Regional in Mugello

video

You must need to login..!

Embed Code

Description

Arthur Leclerc konnte ein ganzes Wochenende feiern, bei durchwachsenem Wetter im italienischen Mugello war er ab dem zweiten Qualifying nicht mehr aufzuhalten. Sowohl seine Kollegen im Prema Powerteam, als auch der Rest des Feldes hatte das Nachsehen in der Gischt.

In den freien Trainings und auch im ersten Qualifying lief es noch nicht ganz für den Bruder des Ferrari Formel 1 Fahrers Charles Leclerc. Aber das zweite Qualifying konnte er dann bereits für sich entscheiden und somit zumindest eine Pole Position sichern. Die galt dann zwar eigentlich nur für das zweite Rennen, aber da er dieses gewann und das dritte und letzte Rennen nach der Reihenfolge des Zieleinlaufs aus Rennen 2 startet, war das dann eben auch die zweite Pole Position für Arthur Leclerc.

Auf den Plätzen hinter ihm waren in Lauf 1 Juri Vips und Oliver Rasmussen, im zweiten Rennen Pierre Louis Chovet und Gianlua Petecof, im letzten Lauf war es dann Petecof vor Rasmussen. In der Tabelle steht jetzt Leclerc (237) vor Petecof (229) und Rasmussen (178).

Weiter geht es am 16. – 18. Oktober in Monza.
Alle Infos auf diesen beiden Seiten:

http://www.f3regional.com/

http://www.acisport.it/it/FormulaRegional/home