Pourchaire baut in der Formel 4 am Nürburgring die Führung aus

video

You must need to login..!

Embed Code

Description

Sonntagrennen 2
Pourchaire kam im abschließenden Lauf nach einem Dreher auf Platz elf ins Ziel und holte einen weiteren Punkt im Titelkampf. Der Franzose vom deutschen Rennstall US Racing um die Teamchefs Ralf Schumacher und Gerhard Unger blieb erst einmal in dieser Saison ohne Zähler und baute seine Führung in der Gesamtwertung aus. Vor dem Wochenende betrug Pourchaires Abstand zu seinem Teamkollegen und ersten Verfolger Arthur Leclerc (18, Monaco) 29 Zähler, nach den Rennen zwölf, 13 und 14 sind es 53 Punkte. Dritter der Fahrerwertung ist Stanek mit nun 129 Punkten, der auch in der Rookiewertung komfortabel vorne liegt.
Sonntagrennen 1
Spitzenreiter Théo Pourchaire hat auch das zweite Rennen der ADAC Formel 4 auf dem Nürburgring gewonnen. Nach seinem Erfolg am Samstag fuhr der 15-jährige Franzose auf nasser Strecke und 17 Grad einen Start-Ziel-Sieg nach Hause und baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter aus.
Samstagrennen
Spitzenreiter Théo Pourchaire von US Racing CHRS hat im ersten Rennen auf dem Nürburgring der ADAC Formel 4 seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der 15-jährige Franzose baute damit seinen Vorsprung auf die Konkurrenz um seinen Teamkollegen Arthur Leclerc (18, Monaco), dem jüngeren Bruder des Formel 1-Stars Charles Leclerc, auf 52 Punkte aus.