Saisonhalbzeit 2018 ADAC TCR Germany auf dem Nürburgring

video

You must need to login..!

Embed Code

Description

Im zweiten Teil unserer Berichte vom Nürburgring rund um das ADAC GT Masters geht es jetzt um die Tourenwagen der ADAC TCR Germany. Mit unseren Gästen, den Pink Penguins, Deutscher Juniormeister bei Formel 1 in der Schule 2018, haben wir VW Motorsport, Benjamin Leuchter und Simon Reicher besucht, ein paar Eindrücke hinterlassen und eingefangen und natürlich die Highlights von beiden Rennen des Wochenendes mitgebracht.

Mike Halder (22, Meßkirch, Team Honda ADAC Sachsen) hat das siebte Saisonrennen der ADAC TCR Germany gewonnen und auf dem Nürburgring seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der ADAC Stiftung Sport-Förderpilot gewann im Honda Civic TCR souverän vor seinem Teamkollegen Dominik Fugel (21, Chemnitz, Team Honda ADAC Sachsen) und Niels Langeveld (30, Niederlande, Racing One) im Audi RS3 LMS. Der Niederländer übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung und liegt nun vier Punkte vor Harald Proczyk (42, Österreich, HP Racing International), der das Rennen im Opel Astra TCR auf Platz 13 beendete.

Honda-Pilot Dominik Fugel (21, Chemnitz, Team Honda ADAC Sachsen) hat sein erstes Saisonrennen gewonnen und ein erfolgreiches Wochenende am Nürburgring in der ADAC TCR Germany gekrönt. Im Honda Civic TCR siegte Fugel vor Benjamin Leuchter (30, Duisburg, Max Kruse Racing) im VW Golf GTI TCR und Teamkollege Mike Halder (22, Meßkirch, Team Honda ADAC Sachsen), der am Vortag selbst noch ganz oben auf dem Podium gestanden hatte.