Saisonstart für die FiA Formula Regional in Misano

video

You must need to login..!

Embed Code

Description

Die FiA Formula Regional ist auch am vergangenen Wochenende verspätet in die Saison gestartet, der Auftakt war im italienischen Misano an der Adria. Arthur Lecrerc, Bruder des Formel 1 Ferrari Piloten Charles und deutschen Fans aus der ADAC Formel 4 bekannt, konnte mit dem Prema Powerteam Zeichen setzen und das begann schon mit den beiden Qualifyings. Die ausgefahrenen Pole Positions gingen beide an Leclerc.

Allerdings lief es für Arthur Leclerc nicht durchgehend positiv, denn bereits im ersten Rennen kam er kein einziges Mal über die Ziellinie, der Ausfall war in der ersten Runde zu verzeichnen. Den Sieg holte sich der Teamkollege Oliver Rasmussen aus Dänemark. Besser wurde es dann am Abend, als der Rookie aus Monaco in der Serie gleich seinen ersten Sieg einfahren konnte. Der Brasilianer Gianluca Petecof wurde Zweiter und Rasmussen Dritter, auf dem Podest also nur Fahrer aus der Prema Powerteam.

Rennen 3 am Sonntag wurde dann ebenfalls von diesem Team beherrscht, auf dem Treppchen fast das gleiche Bild wie am Vorabend, nur die Reihenfolge etwas anders. Petecof siegte vor Leclerc und Rasmussen, eine Strafzeit von 5 Sekunden für Leclerc war aber nicht daran schuld, Petecof war auch ohne diese vor Leclerc im Ziel.