Tom und Ben Birchall in Assen wieder am Start FIM Superside 2014 bleibt spannend

video

You must need to login..!

Embed Code

Description

Die gute Nachricht an dem Wochenende in Assen war auf jeden Fall: Die Birchall Brüder sind wieder im Rennen. Nach ihrem Unfall beim TT auf der Isle of Man mussten sie die Rennen in Rijeka ausfallen lassen. Aber ganz ehrlich, mit der Rückkehr auf die Strecke bereits in Assen, hatte wohl keiner gerechnet. Und sie legten auch gleich wieder mit guter Performance los, führten das Rennen sogar an, mussten sich dann aber Tim Reeves und Gregory Cluze geschlagen geben.
Stark dabei an diesem Wochenende auch die niederländischen Starter, allen voran Bennie Streuer und Geert Kroets, die von einigen Gaststartern flankiert wurden und auf dem dritten Platz ins Ziel kamen. Aber auch nicht ganz schlecht lief es für Mike Roscher und Anna Burkard, die sich zwar hinter einem Gaststarter auf Platz 6 einreihen mussten, aber in der Weltmeisterschaft Punkte gut machen konnten und jetzt auf dem vierten Rang gelistet werden.