Zug und Piana mit BMW Kraihamer und Kofler mit KTM siegen in der ADAC GT 4 Germany

video

You must need to login..!

Embed Code

Description

Beim Debüt in der Motorsport Arena Oschersleben begeisterte die Serie mit spektakulären Überholmanövern, engen Rad-an-Rad Duellen und viel Action auf der Strecke. Am Ende setzte sich das Duo im BMW M4 GT4 vor dem Mercedes-AMG GT4 der Brüder Hamza (Köln) und Jusuf Owega (Köln, beide GetSpeed Performance) und dem Porsche 718 Cayman GT4 von Jan Kasperlik (Huglfing) und Lars Kern (Weissach, beide Team Allied-Racing) durch. “Es war ein unbeschreibliches Gefühl, als ich die Ziellinie überquerte und somit unserem Team den Premierensieg in der ADAC GT4 Germany sichern konnte”, strahlte der in der Schweiz lebende Italiener Piana über das Resultat.

Laura Kraihamer (AUT) und Reinhard Kofler (AUT, beide True Racing) gewinnen das zweite Rennen der ADAC GT4 Germany in der Motorsport Arena Oschersleben. Durch den zweiten Platz von Mads Siljehaug (NOR) und Eike Angermayr (AUT, beide Reiter Engineering) konnte der österreichische Hersteller KTM sogar einen Doppelsieg verbuchen. Das Podium komplettierten Jan Kasperlik (Huglfing) und Lars Kern (Weissach, beide Team Allied-Racing) im Porsche Cayman GT4. „Ich habe das Ganze noch nicht realisiert und bin regelrecht überwältigt. Das Ergebnis ist einfach absolute Spitze“, konnte Kraihamer den Sieg kaum fassen.